Es wird Abend, die Stadt liegt im Licht
vor ihrem Fenster.
Auf der Strasse geh´n Menschen zu zweit,
Liebe fängt an.
Und sie sieht sich dort selbst
neben ihm in die Dämmerung gehen,
doch das ist lang her
und die Zeit hält niemand an.

Ganz heimlich träumt sie sich
um ein Jahr zurück.
Für einen Augenblick ist es wie damals.
Ganz heimlich weint sie Tränen,
die nichts mehr ändern können,
so träumt sie von damals ganz heimlich.

Dieses Lied, dass im Radio läuft,
erinnert sie leise
an den Abend als er anders war,
so ernst und gefasst.
Und er sagte zu ihr,
vor mir liegt eine sehr schwere Reise.
du musst stark sein, du weisst,
dass du mich nah bei dir hast.

Ganz heimlich träumt sie sich
um ein Jahr zurück.
Für einen Augenblick ist es wie damals.
Ganz heimlich weint sie Tränen,
die nichts mehr ändern können,
so träumt sie von damals ganz heimlich.

Manchmal spricht sie abends mit ihm so,
als wär er hier.

Ganz heimlich träumt sie sich
um ein Jahr zurück.
Für einen Augenblick ist es wie damals.
Ganz heimlich weint sie Tränen,
die nichts mehr ändern können,
so träumt sie von damals ganz heimlich. (2x)
So träumt sie von damals ganz heimlich.

Video erróneo?