Warum soll ich vertraun
Wenn du mir nicht vertraust
Warum soll ich verstehn
Und deine wege gehen
Was ist heut und hier
Der grund für unser „wir“

Es gibt keine sehnsucht
Es gibt kein zurück
Es gibt keine tränen mehr
Außer vor glück
Was war ist zu ende,
Vergessen, vorbei
Ein schritt wie ins leere
Ein lautloser schrei

Es gibt keine sehnsucht
Mein herz es ist leer
Das gefühl längst gegangen
Der rest war nicht schwer
Es gibt keine sehnsucht
Es gibt sie nicht mehr

Wo ich zuhause war
Bin ich heut allein
Die tage sind gezählt
Ich füg mich nicht dem schein
Veränderung nimmt ihren lauf
Das jetzt stellt seine rechnung auf

Es gibt keine sehnsucht
Es gibt kein zurück
Es gibt keine tränen mehr
Außer vor glück
Was war ist zu ende,
Vergessen, vorbei
Ein schritt wie ins leere
Ein lautloser schrei

Es gibt keine sehnsucht
Mein seele ist leer
Das gefühl längst gegangen
Der rest war nicht schwer
Es gibt keine sehnsucht
Es gibt sie nicht mehr

Video erróneo?