Kommt ihr Hirten, heut' auf d' Nacht,
seid's ganz leise und zart.
Drunt im Stall schlaft's Kindlein klein,
`s kann nur `s Jesukind sein.
Und des Mondlicht so golden,
strahlt vom Himmel herab.
Es verkündet bis ins Tal:
Frieden is überall!

Johuiri dulio,
schaut's, auf Heu und auf Stroh,
johuiri dulio,
schloft des Kindlein, so froh.

Johuiri dulio,
Hirten haltets die Wacht,
johuiri dulio,
kommt's zur Krippe, heut' Nacht.

Kommt's ihr Hirten, kommt's herein
schaut's des Kindlein, so treu.
Passt's nur auf, dass s ja net friert,
wenn's heut' Nacht kälter wird.

Denn Maria und Joseph
sind im Stall ganz allein,
koomt's ihr Hirten, kommt's geschwind,
kommt's zum Jesukind.

Johuiri dulio,
schaut's, auf Heu und auf Stroh,
johuiri dulio,
schloft des Kindlein, so froh.

Johuiri dulio,
Hirten haltets die Wacht,
johuiri dulio,
kommt's zur Krippe, heut' Nacht.

Johuiri dulio,
schaut's, auf Heu und auf Stroh,
johuiri dulio,
schloft des Kindlein, so froh.

Johuiri dulio,
Hirten haltets die Wacht,
johuiri dulio,
kommt's zur Krippe, heut' Nacht.

Video erróneo?