Ene, mene, mopel wer frißt Popel?
Süß und saftig - eine Mark und achtzig.
Eine Mark und zehn - und Du kannst gehen.
Gehen kannst Du noch lange nicht.
Sag mir erst, sag mir erst wie alt Du bist.

Das haut jeden von den Socken.
die ärzte mit dem tierischen Rap-Schocker.
Den ganzen Tag von früh bis spät,
rappen wir so schlecht es geht.
Wir sind Schlagerfuzzis und keine Neger,
doch rappen kann ein Förster und auch ein Jäger (Haha).

Rappen kann ich und rappen kannst Du.
Rappen kann ein Esel genauso wie ein Gnu.
Die Leute halten uns für hausgemachte Deppen.
Doch wir sind klasse, denn wir können rappen.
Meine kleine Schwester ist ein ganz schönes Luder,
und wenn ich einmal rappe, sagt sie: "Schröpf Dich Bruder" (Schröpf dich Bruder).

Wir kriegen jede Tussi in jeder Disco,
von Ost-Berlin bis San Francisco.
Wir knutschen sie ab, wir legen sie flach.
C'mon everybody, und sprecht mir nach (sprecht mir nach).

Nee, moment äh - Nee moment äh,
Nein - nein,
Stop - stop,
Halt, aufhören - halt, aufhören,
etwas mehr Rapdisziplin, wenn ich bitten darf -
etwas mehr Rapdisziplin, wenn ich bitten darf (er sagte Rapdisziplin),
Rap - Rap,
Disziplin - Disziplin,
Okay - Okay,
ihr habt - ihr habt,
es nicht - es nicht,
anders gewollt - anders gewollt,
Ärzte - wer?,
Ärzte - wer?,
super - mann!

Video erróneo?